Veranstaltungsberichte

Im DemoNetErBo finden zahlreiche Vortragsveranstaltungen zum Anbau und der Verwendung von Erbsen und Ackerbohnen, Feldtage und Betriebsbesichtigungen statt. Auf diesen Veranstaltungen können Wissen und Erfahrungen ausgetauscht und das Netzwerk gefestigt werden. Hier finden Sie Berichte zu diversen Veranstaltungen.

Hülsenfrüchte in der Humanernährung

„Besonderheiten bei Anbau, Aufbereitung und Qualität für Hülsenfrüchte in der menschlichen Ernährung“ hieß das Thema der Veranstaltung im Rahmen der Demonstrationsnetzwerke Erbse/Bohne und Lupine am 1. Dezember 2017 im Haus der Wissenschaft in Braunschweig. 25 Teilnehmende aus der landwirtschaftlichen Praxis sowie aus Forschung und Beratung tauschten sich mit Lebensmittelverarbeitern und Akteuren des Handels über die Möglichkeiten aus, wie mehr heimische Hülsenfrüchte auf den Teller kommen können.

Mehr heimische Hülsenfrüchte auf den Teller

Nacherntegespräch Körnerleguminosen in Bayern

Am 24. November 2017 trafen sich Landwirte, Vermarkter, Verarbeiter und Berater in Freising, um gemeinsam über die vergangene Ernte sowie über die zukünftige Marktlage zu diskutieren. Die Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne und Soja haben gemeinsam dazu eingeladen.

Nacherntegespräch

Fachtagung Körnerleguminosen füttern - Schwerpunkt Milchvieh in Sachsen

Am 14. November 2017 fand in Köllitsch eine Fachtagung zum Thema »Körnerleguminosen füttern – Schwerpunkt Milchvieh« statt. Diese wurde vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie innerhalb des Demonstrationsnetzwerks Erbse/Bohne und in Zusammenarbeit mit der Naturland-Fachberatung organisiert. Experten aus Landwirtschaft, Handel und Verarbeitung informierten über den Anbau, die Wirtschaftlichkeit, Verarbeitung und Möglichkeiten der betriebsinternen Verwertung von Körnerleguminosen.

Fachtagung Körnerleguminosen füttern

Hessischer Leguminosentag

Am 09. November 2017 fand auf dem Eichhof in Bad Hersfeld der dritte hessische Leguminosentag statt. Die Veranstaltung wurde vom LLH gemeinsam mit dem Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne organisiert. Der Schwerpunkt der diesjährigen Tagung lag auf dem Wertschöpfungspotential durch die inner- und außerbetriebliche Verwertung von Leguminosen – ein Thema, das von den zahlreichen Besuchern umfassend diskutiert wurde. 

Hessischer Leguminosentag

Feldtag in Hessen

Der Betrieb Viereck in Zierenberg/Oelshausen ist einer von neun hessischen Demobetrieben die am Netzwerk teilnehmen, und auf welchen übers Jahr verteilt Infoveranstaltungen zum Thema Ackerbohne / Erbse organisiert werden. Am 27. Juni fand dort eine Veranstaltung mit dem Thema Produktionsverfahren Ackerbohne statt.

Feldtag Ackerbohnen in Oelshausen

Feldtag in Mecklenburg-Vorpommern

Gut Dummerstorf GmbH ist einer von sechs Demobetrieben in Mecklenburg-Vorpommern. Am Dienstag, 11. Juli 2017 hatte die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV zu einem Feldtag in die Nähe von Rostock eingeladen. Schwerpunkt war der Anbau und die Verwertung von Körnerfuttererbsen sowie blauen Süßlupinen.

Feldtag Körnererbsen in Dummerstorf

Beitrag NDR vom 12. Juli

Feldtage in Rheinland-Pfalz

Mitte Juni trafen sich Landwirte und Berater zur Felderbegehung auf dem Betrieb Kussel. Als Hauptsorte auf dem 11 ha großen Erbsenschlag des Demobetriebes wird Astronaute angebaut, daneben stehen Salamamca und Navarro auf den Demoflächen. Zwischen den verschiedenen Sorten sind zwischenzeitlich kaum Unterschiede zu erkennen. Mitte Juli wird voraussichtlich bereits mit der Erbsenernte begonnen werden können.

Eindrücke von der Felderbegehung im Video

 

Bei der Felderbegehung Welschbillig wurden Ackerbohnenflächen der Familie Bohr besichtigt. Auf dem Betrieb werden bereits seit 30 Jahren Ackerbohnen angebaut und in der Mastschweinefütterung eingesetzt. Alexander Bohr arbeitet pfluglos mit höheren Aussaatmengen als die Literatur vorgibt. Die Erträge sind relativ schwankend, liegen aber im Schnitt bei 6 t/ha. Die eher hohen Niederschläge und schwereren Böden bedingen die Vorzüglichkeit der Ackerbohne gegenüber der Körnererbse.

Felderbegehung Thema Ackerbohne in Welschbillig

Feldtag in Baden-Württemberg

Landwirt Wolfgang Schwab aus Wertheim-Höhefeld beschreibt seine Erfahrungen auf der Felderbegehung des Demonetzwerks Erbse/Bohne Anfang Juni. Erbsen bringen Stickstoff in die Erde und hinterlassen einen guten Boden. Zum Vorfruchtwert kommt bei Eigenverwertung für Schweine oder Rinder zudem ein hoher Futterwert.

Zum Online-Beitrag auf BWagrar

Feldtage in Thüringen

In Thüringen arbeiten fünf landwirtschaftliche Unternehmen mit
langjähriger Erfahrung in Anbau und Verwertung von Erbsen und
Ackerbohnen im DemoNetErBo mit, die von der Thüringer Landesanstalt
für Landwirtschaft (TLL) betreut werden. Annkathrin Gronle und Matthias Rauch geben in der BauernZeitung einen Überblick zu den Feldbegehungen und Feldtagen, die im Jahr 2017 auf allen Netzwerkbetrieben stattfanden.

Zum Bericht in der BauernZeitung