Wissenswertes

Leitfaden für Bäckereien

Der Leitfaden zum Backen mit Ackerbohnen und Körnererbsen gibt Bäckereien Anregungen, künftig mehr heimische Hülsenfrüchte in der Backstube zu verarbeiten. Denn Ackerbohne und Körnererbsen eignen sich hervorragend als Zutat für Brotspezialitäten. Sie sind eiweiß- und ballaststoffreich sowie fettarm, gentechnik- und glutenfrei. Viele positive Beispiele haben schon gezeigt: Die Verbraucher sind begeistert vom Geschmack und Konsistenz des Ackerbohnen- und Erbsenbrots. Zusätzlich schätzen sie den regionalen und nachhaltigen Anbau.

Leitfaden als PDF

Delikatessen aus Hülsenfrüchten

Die Zeiten, zu denen Ackerbohnen und Erbsen nur als Tierfutter genutzt wurden, sind vorbei - jetzt werden die eiweißreichen Hülsen auch wieder häufiger aufgetischt! Die Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen (UFOP) hat auf der Internationalen Grünen Woche 2019 heimische Körnerleguminosen als vielseitige und köstliche Delikatesse präsentiert.

Zum Bericht       Zu den Rezepten

Hülsenfrüchte sind hipp

Cecilia Antoni ist Diplom-Kulturwirtin, Vegetarierin und eine ziemlich professionelle Hobbyköchin. Sie hat eine Leidenschaft für Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen: weil sie lecker sind und zudem reich an Eiweiß und vielen weiteren gesunden Inhaltsstoffen. Im Interview erklärt sie, wie sie auf die Hülsenfrüchte gekommen ist und warum sie in ihrem Blog Bean Beat über Erbse, Bohne und Co. berichtet.

Zum ausführichen Interview

Ackerbohnenbrot – Innovationen in der regionalen Vermarktung

Anfang 2017 wurde der Verein Rheinische Ackerbohne e.V. gegründet. Geschäftsführerin Maria Kremer und der Vereinsvorsitzende Karl-Adolf Kremer vom Verein Rheinische Ackerbohne e.V.erklären im Interview, wie es zu der Idee kam, ein Brot aus Ackerbohnen zu backen. Auf welchen wegen die Rheinischen Ackerbohnen ansonsten vermarketet werden und wer hinter dem Verein Rheinische Ackerbohne e.V. steht, lesen Sie im Interview.

Erbsen und Bohnen neu entdeckt

Prof. Sascha Rohn ist Leiter des Fachbereichs Lebensmittelchemie an der Universität Hamburg. Forschungsschwerpunkt des Fachbereichs sind interdisziplinäre Projekte, die nicht nur Lebensmittel und ihre Inhaltsstoffe fokussieren, sondern die gesamte Wertschöpfungskette vom Erzeuger bis zum Verbraucher mit einbeziehen. Er und sein Team untersuchen Proben von den Netzwerkbetrieben auf die unterschiedlichsten Parameter wie zum Beispiel den Proteingehalt, die Zusammensetzung der Stärke, wertgebende sekundäre Pflanzenstoffe und erfassen so die Schwankungen in den Rohstoffen. Ihr Ziel: eine Art Landkarte erstellen, an welchem Standort welche Sorten am besten gedeihen, unter welchen Bedingungen sie weniger anfällig sind für Schädlingsbefall etc.

Zum ausführlichen Interview 

Newsletter

Sie möchten aktuelle Nachrichten und Hinweise aus dem Demonetzwerk Erbse/Bohne erhalten? Dann nutzen Sie unseren Newsletter-Service.
Anmeldung

Radiobeitrag: Hülsenfrüchte sind nachhaltig

Für die europäische Nachhaltigkeitswoche hat die Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen einen Radiobeitrag produzieren lassen. Zielgruppe war der Endverbraucher. Projektmitarbeiterin Hella Hansen erklärt, warum Körnerleguminosen nachhaltig sind und helfen, das Klima zu schützen (1:23 Min)

Weblinks

Flyer Leguminosen in der menschlichen Ernährung: Heimische Hülsenfrüchte: Vielseitig, nährstoffreich und köstlich

Der Blog von Cecilia Antoni
www.beanbeat.de

Die heimische Erbsennudel - Kochshow auf der grünen Woche 2017 beanbeat

Bundeszentrum für Ernährung: Informatives Video, Heimische Hülsenfrüchte

Bundeszentrum für Ernährung: Von der Pflanze bis in die Küche