Sommerkörnererbsen

Sortenübersicht

Kommentar zu den Landessortenversuchen

Alvesta: Die ertragsstabile Alvesta brachte 2016 wie in den Vorjahren insgesamt gute Ergebnisse und wird in vielen Anbauempfehlungen für 2017 empfohlen. Die Standfestigkeit ist in der Regel ausreichend für die Pflanzenlänge, der Rohproteingehalt zeigt leicht abnehmende Tendenzen, weshalb der Eiweißertrag 2016 etwas geringer ausfällt. Aufgrund des dennoch überdurchschnittlichen Niveaus findet sich Alvesta in allen Anbauempfehlungen.

Astronaute: Astronaute zeigte 2016 wie in den Vorjahren flächendeckend stabil überdurchschnittlich hohe Erträge, gute Standfestigkeit und hohe Eiweißgehalte bei mittlerer TKM mit dem Ergebnis, dass sie in jeder Anbauempfehlung für 2017 im Spitzenbereich zu finden ist und 2016 die höchste Vermehrungsfläche aller Erbsensorten hat.

Gambit: Gambit wurde in 2016 in Niedersachsen im zweiten Prüfjahr getestet und verbesserte sich auf fast allen Standorten auf überdurchschnittliches Niveau. Daher wird in Niedersachsen ein zunächst probeweiser Anbau dieser frohwüchsigen Sorte angeregt.

Mythic: Mythic stellte sich regional unterschiedlich dar. In Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern schnitt Mythic wie in den Vorjahren in der Regel bei Relativerträgen und Rohprotein-Gehalten unterdurchschnittlich ab. Auf den leichteren Standorten in Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern stand Mythic bei Relativertrag und Rohproteingehalten ungefähr im Sortenmittel und kann bei guten bisherigen Erfahrungen beibehalten werden.

Navarro: Navarro zeigte sich in 2016 an allen Versuchsstandorten weiterhin stabil bei etwa 100 % Relativertrag und ist in den meisten Prüfregionen empfohlen. Der Rohproteinertrag war in der Regel vergleichbar mit Alvesta, was bei tendenziell geringeren Erträgen durch einen etwas höheren Eiweißgehalt zustande kommt. Navarro blüht etwas früher und länger als Alvesta, bei Lagerneigung und Pflanzenlänge ist Navarro mit Alvesta identisch.

Respect: Der große Vorteil von Respect liegt in der überragenden Standfestigkeit dieser langstrohigen Sorte bis zur Ernte, die sich wie in den Vorjahren auch 2016 wieder bestätigt hat. Obwohl sie ertraglich und beim Eiweißgehalt zum Teil deutlich hinter Astronaute, Alvesta und Navarro lag, führt die gute Beerntbarkeit dazu, dass sie am dritthäufigsten in Deutschland vermehrt wird.

Salamanca: Salamanca ist ähnlich wie Respect eine langwüchsige und gleichzeitig sehr standfeste Sorte mit zügiger Jugendentwicklung. Ertraglich schwankt sie etwas, in 2016 liegt Salamanca deutlich über ihrem langjährigen Sortenmittel. In vielen Regionen zeigt Salamanca in 2016 Spitzenerträge, was kombiniert mit der hohen Standfestigkeit zu erfreulichen Ergebnissen führte. Der mittlere Eiweißgehalt führte in 2016 zu einem Rohproteinertrag ähnlich wie Alvesta.

Tip: Die seit 2013 in Österreich zugelassene Sorte Tip zeigte in 2016 im Gegensatz zu den Vorjahren nur in Nordrhein-Westfalen leicht überdurchschnittliche Erträge, an fast allen anderen Standorten fallen die Relativerträge deutlich unterdurchschnittlich aus. Die Rohproteingehalte dieser Sorte waren in der Regel überdurchschnittlich.

Text: Ralf Mack

Durchsicht: Werner-Vogt-Kaute, Ulrich Quendt, Irene Jacob

 

Quellen:

Sämtliche am 20.1.2017 verfügbaren Daten der Landessortenversuche bundesweit (siehe Link-Liste).

Vermehrungsstatistik des Bundessortenamtes der deutschen Sortenliste 2016; Blatt für Sortenwesen, 2016, Heft 7, S. 167-168.

Newsletter bestellen

Sie möchten aktuelle Nachrichten und Hinweise aus dem Demonetzwerk Erbse/Bohne erhalten? Dann nutzen Sie unseren Newsletter-Service.
Anmeldung