Feldtage und Betriebsbesichtigungen

17. Mai 2019, 09:30 bis 11:30 Uhr - SCHLESWIG-HOLSTEIN

Anbau von Sommer- und Winterackerbohne - Besichtigung Sortendemos und mechanische Unkrautbekämpfung
Ort: Betrieb Wichmann, 25718 Friedrichskoog, Doseweg
Die Feldbegehung wird gemeinsam von der SAATEN UNION, der Norddeutschen Pflanzenzucht und dem Demonetzwerk Erbse/Bohne organisiert.
Kontakt:
Katrin Stevens, Fachhochschule Südwestfalen,
stevens.katrin@fh-swf.de
; Tel. 02921/378-3182
Weitere Informationen

20. Mai 2019, 10:00 bis 12:00 Uhr - NORDRHEIN-WESTFALEN

Feldbegehung Ackerbohnen (Sommerungen): Schwerpunkt der Feldbegehung auf dem Demonstrationsbetrieb von Gerd Rosenkranz in Westheim, besteht die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch rund um die Ackerbohne. Neben der Produktionstechnik steht eine Sortendemonstration im Vordergrund. Demonstriert werden zwei Winterackerbohnensorten, sowie drei verschiedene Sommerackerbohnensorten. Ferdinand Falke (LWK NRW) wird zur aktuellen Situation im Pflanzenbau/Pflanzenschutz Stellung beziehen.
Ort: Demobetrieb Gerd Rosenkranz, Hoppenbeeke 8, 34431 Marsberg-Westheim
Kontakt: Katrin Stevens, Fachhochschule Südwestfalen, Tel. 02921/378-3182

22. Mai 2019, 10:00 bis 12:00 Uhr - NIEDERSACHSEN

Feldbegehung Ackerbohnen (Sommerungen): Schwerpunkt der Feldbegehung auf dem Demobetrieb der Elbmarschen Agrar KG wird das Thema Sorten (über 10 verschiedene Sommer-Ackerbohnensorten werden demonstriert) und mechanische Unkrautbekämpfung sein. Je nach Wetter findet eventuell eine Maschinenvorführung (18-reihige Einböck Chopstar Hacke).
Ort: Betrieb Elbmarschen Agrar KG, Westerende 15, 21734 Oederquart
Treffpunkt: aus Richtung Oederqaurt kommend ist es der Hof auf der linken Seite vor der Nummer 15); Kontakt: Katrin Stevens, Fachhochschule Südwestfalen, Tel. 02921/378-3182

24. Mai 2019, 9:30 bis ca. 15:00 - SACHSEN

Feldtag mit Vorführung - Unkrautregulierung mit Maschinenhacken

Ort: Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, Naturschutzgebiet  Alte Elbe-Kathewitz, 04886 Köllitsch

Kontakt: Heike Gröber,  Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, E-Mail: Heike.Groeber@smul.sachsen.de, Tel: 034222-462214
Weitere Informationen

27. Mai 2019, 09:30 bis 12:00 Uhr - BADEN-WÜRTTEMBERG
Die Vielfalt der Körnererbsen

Bei der Feldbegehung kann die Vielfalt der Körnererbsen besichtigt werden: weißblühende Sommererbsen (10 Sorten), Wintererbsen (3 Sorten) und Futtererbsen (Peluschken, 3 Sorten). Außerdem bietet sich eine optimale Gelegenheit, zum Erfahrungsaustausch über den Anbau und die Verwertung von Körnerleguminosen. Wie Erbsenstärke in neuen Gülleaufbereitungsverfahren zur Herstellung von Düngemitteln eingesetzt werden kann berichtet Erfinder Oliver Haas.

Ort: 77694 Kehl-Bodersweier auf dem Betrieb Körkel, Kirschhof 1. Kontakt: Julia Bader, Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg, Tel. 0721/9518-219
Weitere Informationen

28. Mai 2019, 13.00 bis 16:00 Uhr - BAYERN

Verschiedene Sommererbsensorten mit mechanischer Unkrautregulierung
Ort: Betrieb Kürzinger, Prosdorf 5, 93449 Waldmünchen
Kontakt: Tabea Pfeiffer; Tel.: 089/17800-145, Tabea.Pfeiffer@lfl.bayern.de
Weitere Informationen

28. Mai 2019, 14-16 Uhr - NIEDERSACHSEN

Wintererbsenfeldtag in Köhlingen
Ort: Cultivari Getreidezüchtungsforschung Darzau gGmbH, 21371 Tosterglope
Weitere Informationen

28. Mai 2019, 14:00 UhrSACHSEN-ANHALT

Öffentlichen Feldbegehung des Agrar- und ernährungswissenschaftlichen Versuchszentrums (AEVZ) Merbitz mit Schauparzellen des DemoNetErBo
Ort: Agrar- und ernährungswissenschaftliches Versuchszentrum (AEVZ) Merbitz, Abteilung Nutzpflanzen und Anbausysteme, Institut 22, OT Nauendorf, 06193 Wettin-Löbejün
Treffpunkt: am Verwaltungsgebäude der Versuchsstation
Kontakt: Bernd Look, Tel.: 0345 5522971, bernd.look@landw.uni-halle.de
Um Anmeldung wird gebeten.

29. Mai 2019, 10.00 bis 11:30 Uhr - HESSEN

Direktsaat von Ackerbohnen auch ohne Glyphosat?
Ackerbohnen eignen sich prinzipiell sehr gut für die Direktsaat, wie auf Gut Brünchenhain praktiziert. Auf der Veranstaltung wird diskutiert, ob das auch ohne den Wirkstoff Glyphosat denkbar ist, bzw. welche Alternativen es gibt. Im Anschluss daran, werden die in einen chemisch abgetöteten Rotschwingelbestand direkt gedrillten Ackerbohnen des Betriebes besichtigt.
Ort: Betrieb Gut Brünchenhain, 34632 Jesberg. Ackerbohnenschlag, Koordinaten: 51.001364, 9.114882
Kontakt: Philipp Roth; Tel.: 06621 922876
Weitere Informationen


31. Mai 2019, ab 16:00 Uhr - BAYERN

Felderbegehung mit anschließendem Erbsen-Essen
Ort: Betrieb Neder, Aussiedler 4, 97729 Ramsthal
Kontakt: Werner Vogt-Kaute, Anmeldung bitte an info@naturland-beratung.de oder 0813776372900

4. Juni 2019, ab 17.30 Uhr - BAYERN

Feldtag „Hülsenfrüchte auf dem Teller“ mit einer Hülsenfrüchte-Brotzeit in Zusammenarbeit mit Green City e.V. München und dem Ländlichen Schmankerlservice Lech-Ammersee GmbH & Co. KG Neben dem Ackerbohnen-Demonstrationsversuch mit verschiedenen Sorten werden auch Sojabohnen besichtigt. Den Abschluss des Feldtages bildet ein Beitrag zu den Themen Hülsenfrüchte in der menschlichen Ernährung und zu den Besonderheiten hinsichtlich der Qualitätsanforderungen, welche es bei der Erzeugung von Speiseware zu beachten gilt. Bitte melden Sie sich bis 28. Mai 2019 an und teilen Sie uns mit, ob Sie an der Brotzeit (Unkostenbeitrag 8 €, vor Ort in bar zu zahlen) teilnehmen möchten.
Ort:
Betrieb Drexl, Scheuringer Straße 6, 86916 Kaufering
Kontakt: Manuel Mühlbauer, Tel: 08193-9394633m.muehlbauer@naturland-beratung.de

6. Juni 2019, 13.00 bis 16:00 Uhr - BAYERN

Ackerbohnen im Gemenge mit Weizen und Erbse - Was passt zu meinem Betrieb?
Ort: Betrieb Lochbrunner Premacherstr. 6, 86513 Mindelzell/Ursberg.
Kontakt: Tabea Pfeiffer; Tel.: 089/17800-145, Tabea.Pfeiffer@lfl.bayern.de

12. Juni 2019, 9:00 bis ca. 13:30 Uhr - SACHSEN

Feldtag - Neue Strategien für den ökologischen und konventionellen Pflanzenbau
Vorgestellt und diskutiert werden neue Forschungsergebnisse und Erfahrungen für den Anbau wichtiger Feldkulturen wie Ackerbohne und Soja. Die Veranstaltung findet in einer Kooperation  der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Gäa e.V., LfULG und DemoNetErBo statt.

Betrieb: Landwirtschaftsbetriebs Saatzucht von Kameke Lommatzsch GbR
Ort:  01665 Kabschütztal OT Großkargen, Großkargen 11, Beschilderung zum Versuchsfeld zwischen Großkargen und Priesa folgen

Kontakt: Heike Gröber,  Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Tel: 034222-462214
Weitere Informationen

14. Juni 2019, 09:45 bis 16:00 Uhr - BADEN-WÜRTTEMBERG

Felderrundfahrt Körnerleguminosen
Die Felder-Rundfahrt bietet umfangreiche Informationen zum Einsatz in der Milchviehfütterung, zum Gemengeanbau und zur mechanischen Unkrautregulierung von Ackerbohnen, Erbsen und Sojabohnen. Auf den konventionellen Demonstrationsschlägen können verschiedene Maßnahmen der Unkrautregulierung besichtigt und diskutiert werden.

Ort: 1) LAZBW Aulendorf, Atzenberger Weg 99, 88326 Aulendorf (Hörsaal) 2) JVA-Außenstelle Bettenreute, 88273 Bettenreute (Demonstrationsfläche) 3) Betrieb Schraudolf, Sahlenbacher Str. 5, 88630 Aach-Linz (Pfullendorf)
Kontakt: Julia Bader, Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg, Tel. 0721/9518-219
Weitere Informationen


18. Juni 2019, 13:00 bis 17:30 Uhr - BADEN-WÜRTTEMBERG

Lupinen- und Erbsen- Rundfahrt
Rundfahrt zur Besichtigung von Praxisflächen von Lupinen und Erbsen im Main-Tauberkreis (Wertheim). Es werden die Praxisflächen auf den Betrieben Joas (Lupinenanbau Sorte Energy in Blanksaat, ohne Hacke) und Klein (Lupinensorten: energy, Amiga, Celina; Platterbse: Merkur; Lupinen als Gründüngung vor Gemüsekulturen) besichtigt. Die Familie Klein baut seit mehr als 20 Jahren die Weiße Süßlupinen an. Die Platterbsen werden als Falafelmischung verkauft. Erhalten Sie wertvolle Informationen zum Anbau und lassen Sie sich bei einer Tasse Lupinen-Kaffee von der weiß blühenden Lupine begeistern. Auf dem Betrieb Schwab werden zudem die Körnererbsen Praxisfläche und Demonstrationsstreifen mit Körnererbse-Leindotter-Gemengen besichtigt.
Ort:
folgt in Kürze
Kontakt
: Julia Bader, Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg, Tel. 0721/9518-219
Weitere Informationen


19. Juni 2019, 9:00 bis ca. 13:30 Uhr - SACHSEN

Feldtag Ökologischer Landbau mit Bildungstag der landwirtschaftlichen Fachschulen

Ort: Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, Naturschutzgebiet  Alte Elbe-Kathewitz, 04886 Köllitsch

Kontakt: Heike Gröber,  Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, E-Mail: Heike.Groeber@smul.sachsen.de, Tel: 034222-462214
Weitere Informationen

30.06.2019, 14:00 bis 14:30 Uhr - SACHSEN

Vortrag "Einheimische Hülsenfrüchte selbst anbauen und genießen"  von Heike Gröber, Demonetzwerk Erbse/Bohne Sachsen zur Vortragsreihe der Garten-Akademie

Ort: Klosterpark Altzella, Zellaer, Straße 10, 01683 Nossen

Kontakt: Heike Gröber,  Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, E-Mail: Heike.Groeber@smul.sachsen.de, Tel: 034222-462214

Weitere Informationen

1. Juli 2019, 13.00 bis 16:00 Uhr - BAYERN

Biodiversität mit der Ackerbohne im Milchviehbetrieb; Betrieb Ostermeier
Ort: An der Demofläche, zwischen Wolkertshofen und Nassenfels (85128), südliche an die Römerstraße angrenzend. Koordinaten: 48.805756, 11.234399.
Kontakt: Tabea Pfeiffer; Tel.: 089/17800-145; Tabea.Pfeiffer@lfl.bayern.de
Weitere Informationen

9. Juli 2019, 13.00 bis 16:00 Uhr - BAYERN

Anbau von Ackerbohnen und Soja zur Verfütterung in der Schweinemast; Hof Gerstl in Vilshofen
Ort: Direkt am Feld, Sommerau 17, 94474 Vilshofen an der Donau, Koordinaten: 48.623122, 13.136487.
Kontakt: Tabea Pfeiffer; Tel.: 089/17800-145; Tabea.Pfeiffer@lfl.bayern.de


9. Juli 2019, 17:00 bis 19:30 Uhr - BADEN-WÜRTTEMBERG

Körnerleguminosen im ökologischen Anbau
Auf den Demonstrationsflächen werden verschiede ökologische Ackerbohnensorten gezeigt. Außerdem ist auf Demonstrationsstreifen der Anbau von Gemengen zu sehen: Linsen-Leindotter-Gemenge, Wintererbsen-Triticale und Sommererbsen-Ackerbohnen. Der anschlißende Vortrag von Naturland Fachberater Manuel Mühlbauer befasst sich mit dem Thema "Leguminosenanbau auf Grenzstandorten". 
Ort:
88450 Berkheim-Bonladen, Betrieb Keller, Kreuzstraße 13
Kontakt
: Julia Bader, Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg, Tel. 0721/9518-219
Weitere Informationen

Newsletter bestellen

Sie möchten aktuelle Nachrichten und Hinweise aus dem Demonetzwerk Erbse/Bohne erhalten? Dann nutzen Sie unseren Newsletter-Service.
Anmeldung