• Ackerbohne mit Hummel

  • Erbsen

  • Ackerbohnenhülsen

  • Kühe am Fressgitter

  • Erbsen und Triticale

  • Demonetzwerk Erbse/Bohne

Demonstrationsnetzwerk Erbse / Bohne

Lernen, was Bohne und Erbse können

Welche Vorzüge haben Ackerbohnen und Erbsen, im Öko- sowie im konventionellen Landbau? Das wissen 32 Berufsschüler des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinhessen, Nahe, Hunsrück nach einer interessanten und kurzweiligen Exkursion auf den Demobetrieb Rescheider Hof. Zur Pressemitteilung

Veranstaltungen im DemoNetErBo

Im Rahmen unseres Demonstrationsnetzwerks Erbse/Bohne finden derzeit wieder zahlreiche Feldtage und Veranstaltungen statt. Hierbei können Wissen und Erfahrungen ausgetauscht werden. Zu den Terminen.   Berichte zu vergangenen Vortragsveranstaltungen und Feldtagen finden Sie unter Veranstaltungberichte.

Stand der Züchtung bei Körnererbsen

Dr. Olaf Sass von der Norddeutschen Pflanzenzucht erklärt, an welchen Eigenschaften bei Körnerfuttererbsen  derzeit schwerpunktmäßig gerabeitet wird. Ob es Unterschiede zu Erbsen für die Humanernährung gibt und was gebraucht wird, um Körnererbsen in Zukunft anbauwürdiger zu machen, erläutert der Experte im Interview

Erbsen als heimisches Futter

Der Betrieb Kürzinger verfüttert die gesamte Erbsenernte komplett an seine Milchkühe. Die Familie Körkel hält Mastschweine und Masthähnchen. Beide Landwirte bleiben auch nach dem Verbot von Pflanzenschutzmitteln auf ökologischen Vorrangflächen beim Erbsenanbau und prüfen die Möglichkeiten der mechanischen Unkrautbekämpfung.

Ackerbohnen im Direktsaatverfahren

Auf dem Betrieb Müller arbeitet Betriebsleiter Thomas Sander schon seit 14 Jahren mit dem Direktsaatverfahren. Mit Erfolg: In dem Hocherosionsgebiet ist die Bodenerosion gleich Null, die Wasserverfügbarkeit und der Humusgehalt des Bodens seither deutlich besser. Zum Betriebsporträt (als PDF)  

Blattläuse an Erbsen und Bohnen überwachen

Läuse verursachen durch das Saugen direkte Schäden, die erheblich sein können. Da Folgeerkrankungen wie Virenübertragung wirtschaftlich häufig noch bedeutsamer sind als die direkten Schäden, ist die Blattlausüberwachung in den Ackerbohnen- und Erbsenbeständen ab dem Frühjahr sehr wichtig. Grüne Erbsenblattlaus   Schwarze Bohnenlaus

Striegeln statt Herbizideinsatz

Beim Anbau von Körner-leguminosen auf ökologischen Vorrangflächen (ÖVF) ist der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln seit 2018 nicht mehr möglich. Die Bayerische LfL hat kalkuliert und festgestellt, dass mechanische Unkrautregulierung lohnend sein kann.  Leguminosenanbau auf ÖVF

Unkrautregulierung bei Erbsen

Erbsen sind aufgrund ihrer langsamen Jugendentwicklung wenig konkurrenzsstark gegenüber Unkräutern und Ungräsern. Eine Spätverunkrautung kann den Mähdrusch erheblich erschweren und zu hohen Feuchtegehalten im Erntegut führen. Die Bekämpfung hat einen wesentlichen Einfluss auf den Ertrag ... mehr

Ackerbohnen auf Turiel-Dämmen

Andreas und Klaus Engemann haben sich auf Obst und Gemüseanbau spezialisiert. Die Ackerbohne und andere Leguminosen halten den Boden ihres Biobetriebs fruchtbar und finden als heimisches Eiweißfuttermittel hervorragenden Absatz. Die guten Erträge führen die Brüder unter anderem auf den Dammanbau mit dem Turiel-System zurück. Zum Betriebsporträt

Neue Absatzwege für Ackerbohnen

Legehennenhalter Manfred Hermanns nutzt die Ackerbohne als Tierfutter und heimische Eiweißquelle. Das Fleisch der Mastschweine von Kurt Heinrichs wird durch die Ackerbohnen im Futter noch schmackhafter. Beide sind im Verein Rheinische Ackerbohne und mit dem DemoNetErBo vernetzt. Zusammenarbeit

Ackerbohnenkäfer bekämpfen

Ackerbohnenkäfer verursachen häufig große Schäden. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse zu einer besseren Einschätzung des optimalen Behandlungstermins: Ein Insektizid-Einsatz scheint am sinnvollsten, wenn die beiden Bedingungen „Hülsenansatz in den unteren Etagen vorhanden“ und „zwei Tage in Folge über 20°C“... Ackerbohnenkäfer

Unkrautregulierung bei Ackerbohnen

Eine erfolgreiche Unkrautkontrolle beginnt beim Ackerbohnenanbau bereits vor der Aussaat. Aufgrund ihrer langsamen Jugendentwicklung sind sie wenig konkurrenzsstark gegenüber Unkräutern und Ungräsern. Eine Spätverunkrautung kann den Mähdrusch erschweren. Pflügen im Herbst ist eine wirksame Maßnahme gegen Ungräser...  mehr